über Vézelay oder Le Puy-en-Velay?

Der Weg von Vézelay (in französisch: le Chemin de Vézelay)
Dieser Weg hat zwei Hauptversionen: 

  • den sogenannten „historischen Weg“ (via Nevers oder via Bourges), und 
  • den GR 6542 nach Montréal-du-Gers und der Verbindung mit dem GR 65 ab Le Puy

Entfernung: etwa 1.090 Kilometer von Vézelay, über den „historischen Weg“ nach Saint-Jean. (Quelle:  ACIR Compostelle).

Diese Wegen sind gut beschrieben und auch gut ausgeschildert. Nach und nach kommen auch mehr Übernachtungsmöglichkeiten für die Pilger dazu. 

Aus den nördlichen Ländern (Niederlande, Belgien und Deutschland) kommende Pilger bevorzugen oft die „historische Route“ über den GR6542. Einige finden den Weg von Vézelay zu still. Andere schätzen gerade das: sie sehen es als ein schönes Abenteuer, bei dem spontan angebotene Gastfreundschaft sehr wichtig sein kann.
 
Der Weg von Le Puy (in französisch: le Chemin du Puy, oder: GR 65)
Dieser Weg ist schon seit Jahren die meist benutzte Anlaufstrecke nach Spanien, durch manchmal prächtige Landschaften und uralte Städtchen, die von der reichen Geschichte des „Chemin de Saint-Jacques“ zeugen. Der Nachteil liegt darin, dass die Strecke von vielen Gruppen begangen wird, die häufig schon lange vor ihrer eigentlichen Reise Plätze in den Herbergen reservieren. Dadurch geraten Pilger, die ohne Vorausreservierung unterwegs sind, manchmal in Schwierigkeiten. Ein anderer Nachteil ist dass die Preise für Unterkünfte in den letzten Jahren oft stark angestiegen sind.
Entfernung: etwa 730 Kilometer von Le Puy-en-Velay nach Saint-Jean. (Quelle:  ACIR Compostelle).