bis zum Ende der Welt?

Der Camino folgt einem alten Weg nach Cabo Fisterra (= Kap am Ende der Welt), der wohl schon von den Kelten genutzt wurde. Dort ging die Sonne unter und es begann das Reich der Toten und der Wiedergeburt. Im Mittelalter folgten viele christliche Pilger diesem alten Beispiel, von Santiago weiterzugehen nach Fisterra.

Diese alte Tradition wird heute von immer mehr Pilgern aufgenommen. Es hat sogar zu einer Variante geführt: ein „Umweg“ über das Pilgerstädtchen Muxía nach Fisterra. (Es gibt auch Pilger die von Fisterra nach Muxía laufen, um ihre Reise dort zu beenden).
Extra Entfernung:
> Santiago - Fisterra: 90 Kilometer
> Santiago - Muxia - Fisterra: 112 Kilometer



Immer mehr Reiseführer beschreiben auch die Wege nach Fisterra und Muxía.

Mehr
:
 Federación Amigos del Camino de Santiago: Prolongacion Jacobea
 Mundicamino
 Gronze.com
Confraternity of Saint James: Pilgrim Guides On-line > Finisterre 
Xacobeo.fr: Camino de Finisterre
Jakobus-info: Camino Finisterre/Muxia