Kann ich mich selbst nach Roncesvalles befördern lassen?

Ja, aber … warum sollten Sie das tun? Falls Sie das in Erwägung ziehen weil es Ihre erste Etappe ist und Sie gehört haben dass diese so schwer ist, dann gibt es auch andere Lösungen. Zum Beispiel: nehmen Sie sich zuerst einen Ruhetag, oder laufen Sie die Etappe in zwei Tagen, oder laufen Sie zuerst einige Tage in Frankreich, z.B. von Saint Palais oder Lourdes nach Saint-Jean.
Mehr > Übergang Pyrenäen


Übrigens: nach Roncesvalles kommt noch eine anstrengende Strecke, einschließlich steilem Abstieg nach Zubiri. Wir finden es schwieriger ab- als aufzusteigen. Warum sollten Sie mit einem schweren Abstieg anfangen?
Hinzu kommt, dass der Übergang über die Pyrenäen eine der schönsten Etappen des Camino ist! (Wenn Sie etwas Glück mit dem Wetter haben).
Und letztlich: wenn Sie in Santiago ankommen und Sie selbst wissen dass Sie alles allein geschafft haben, dass Sie alle Hindernisse selbst überwunden haben … toll, wir denken dass das ein fantastisches Gefühl ist.


Falls Sie sich entscheiden sich fahren zu lassen: Express Bourricot  fährt täglich von Saint-Jean nach Roncesvalles. „Express Bourricot“ wird von Caroline geführt, die auch Englisch spricht. Sie können sie anrufen (Tel. (0033) (0) 6 61 96 04 76) oder mailen.