Ich habe wenig Zeit: Welche Etappen sollte ich ausfallen lassen?

Das fragen Sie vielleicht besser nicht uns. Wir laufen immer alles, weil wir denken dass das Teil des Camino ist: die Reise zu nehmen wie sie kommt, mit den schönen und weniger schönen Seiten.

Natürlich fragen wir uns manchmal: warum tun wir das eigentlich? Aber diese Entscheidung führt auch zu den schönsten Überraschungen. Und sie gibt Frieden: „Das ist es was ich mache, ich frage mich nicht immer ob das gut ist oder ob ich es anders machen könnte.“


Also – wenn Sie nicht die Zeit haben den ganzen Weg nach Santiago zu laufen oder Rad zu fahren, vielleicht können Sie es dann in zwei Etappen machen? Oder versuchen etwas mehr Zeit frei zu bekommen (wir haben einige wunderbare Geschichten darüber gehört)? Oder nächstes Jahr gehen, und bis dahin ein paar Tage extra sammeln?